Weinfest im Oktober - KVR

Logout
Direkt zum Seiteninhalt
Ruster Abend
Erlebnisweinprobe des KVR
Am Freitag, den 25. Oktober 2019
um 19:30 Uhr lädt Sie der Kultur- und Verschönerungsverein Rauschenberg e.V. herzlich in die Kratzsche Scheune ein.

Dort erwartet Sie nicht nur eine kulinarische Offenbarung in Form des Weines rund um die Storchenstadt im Burgenland/Österreich.

Sie werden stattdessen wortwörtlich auf eine Reise in die zauberhafte Stadt am Neusiedler See mitgenommen, die seit dem Jahr 2001 zum UNESCO-Welterbe gehört.


Sie begleiten den eigens aus Rust angereiste Stadtführer Gerald Sievacz auf eine seiner grandiosen Stadtführungen. Mithilfe der modernen Medien wird dieser virtuelle Rundgang den Charakter, die Sehenswürdigkeiten sowie die geheimen Ecken und den Charme dieser bezaubernden Stadt reizvoll präsentieren. Nach einer prickelnden Begrüßung mit einem Frizzante soll es losgehen. In drei Etappen nimmt Sie Herr Sievacz mit auf seinen Rundgang und wird dabei in drei Teilen auch die Degustation diverser Weine gekonnt präsentieren.
>>
Die erste Weinprobe widmet sich dem Weißwein. Hier dürfen sich die Teilnehmer auf einen Welschriesling, einen Chardonnay Riegelband sowie einen Sauvignon Blanc freuen. Die zweite Runde widmet sich dagegen den Erzeugnissen aus den roten Trauben. So startet die Weinprobe im zweiten Teil mit einem Zweigelt, es folgen ein Blaufränkisch sowie ein Blaufränkisch Mitterkreftn. Die finale Runde widmet sich einer besonderen lokalen Spezialität. Unter dem Motto „zum drieberstrabn“ wird ein sogenannter Ruster Ausbruch sowie eine Trockenbeerenauslese gereicht.

Zwischen den Weinen werden den Besuchern lokale Spezialitäten in Form von verschiedenen Ruster Aufstrichen gereicht und selbstverständlich bleibt im Anschluss an die Erlebnisweinprobe genügend Zeit den ein oder anderen Eindruck der diversen Weincharaktere zu vertiefen, angenehme Gespräche zu führen und sich weiter in das beliebte Urlaubsziel hineinzuträumen.

Sollten Sie nun Lust auf diese kulinarische Reise bekommen haben, dann bitten wir Sie höflichst die Möglichkeiten des Vorverkaufs zu nutzen. Die Eintrittskarten werden zum Selbstkostenpreis von 25€ angeboten und beinhalten alle Weine der Erlebnisweinprobe sowie alle kredenzten Ruster Spezialitäten. Am einfachsten überweisen Sie den Betrag auf das Konto des KVR unter dem Kennwort „Ruster Abend“ und unter Angabe ihres Namens (IBAN: DE 36533500000072001354). Sie können jedoch auch Karten im Verkehrsbüro am Marktplatz, in der Bäckerei Bubenheim oder im Restaurant Venezia erhalten. An der Abendkasse werden nur evtl. Restplätze vergeben werden können.

Der Kultur- und Verschönerungsverein Rauschenberg e.V. freut sich auf Ihre Teilnahme.
Über die Freistadt Rust
Wein ist Leben

Der Weinbau als Existenzgrundlage und Lebensmittelpunkt für viele Ruster Familien. Das war schon „damals“ so und gilt auch noch heute. Seit 1524 gewährte Königin Maria den Bürgern von Rust das Privileg, in ihre Weinfässer ein gekröntes „R“ einzubrennen, genaugenommen eine der ersten und ältesten Herkunftsbezeichnungen.

1861: dieses Datum gibt wohl die Bedeutung des Weines für Rust am besten wieder, erkauften sich die Ruster Bürger in diesem Jahr doch mit 60.000 Gulden und 500 Eimern besten (Süß-)Weines ihr Stadtrecht. Bis heute stellt die Statutarstadt Rust mit ihren rund 2000 Einwohnern den kleinsten Ver-waltungsbezirk Österreichs. Der gesamte Ruster Altstadtbereich ist seit 2001 als UNESCO Weltkulturerbe.

Der Neusiedler See fungiert als natürlicher Klimaregulator. In den heißen Sommermonaten steigt die Wassertemperatur und im Herbst gibt der See diese Wärme wieder ab. Wenn im Herbst dichte Nebel-schwaden über die Weingärten ziehen, begünstigt dies den Befall der vollreifen Trauben mit dem Edelpilz Botrytis cinerea. Im Laufe des Tages trocknen dann Wind und Sonne die Trauben rosinenartig ein. In den überreifen Beeren steigt dabei nicht nur die Konzentration an Zucker, sondern vor allem auch die der traubeneigenen Geschmacksstoffe. Erst dann können die einzelnen Ausbruchtrauben in mehreren Lesedurchgängen „ausgebrochen“ werden. Eine ganz besondere Laune der Natur.
Formales
Sparkasse Marburg-Biedenkopf, BIC: HELADEF1MAR IBAN: DE36 5335 0000 0072 0013 54
VR Bank Hessenland e.G., BIC: GENODE51ALS
IBAN: DE50 5309 3200 0006 4409 08
Steuernummer: 31 250 56628, FA Marburg-Biedenkopf
Registernummer: VR 30681, Amtsgericht Marburg

Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Graphiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Gestaltung: Axel Hofmann
Vorstand
Kultur- und Verschönerungsverein Rauschenberg e.V.
Am Markt 2, 35282 Rauschenberg
Vorsitzender: Frank Riedig
Vorsitzender und Kassierer: Danny Wissemann
Vorsitzender und Schriftführer: Andreas Pigulla
E-Mail vorstand@kvr-rauschenberg.de

Zurück zum Seiteninhalt